Dogs of Paderborn – Als spontane Idee geboren

Seit März 2016 gibt es nun mein Herzensprojekt Dogs of Paderborn. Die Idee zu diesem Herzensprojekt entstand recht spontan an einem Abend auf dem Sofa – schließlich gibt es so einige Seiten, auf denen Fotografen oder Blogger Fotos von Menschen posten, die in ihrer Stadt leben. Warum das ganze also nicht auch für Hunde machen? Gesagt, getan!

Am nächsten Tag ging es dann sofort mit der Kamera an den Padersee, wo direkt die drei ersten „Dogs of Paderborn“ meinen Weg kreuzten! Es ist einfach super spannend die Hundewelt in Paderborn zu entdecken und die lieben Vierbeiner und deren Besitzer kennen zu lernen.

Bei diesem Projekt geht es nicht um perfekte Fotos, sondern viel mehr um einen Schnappschuss. Es geht einfach um ein Foto aus der Situation heraus, welches dort entsteht, wo wir uns mit deinem „DoPB“ getroffen haben. Und es geht vor allem auch um die Geschichten hinter den Hunden – vorausgesetzt, du hast bei unserer spontanen Begegnung ein wenig Zeit und Lust, um etwas über deinen Lieblingshund zu erzählen.

Inzwischen folgen meinem Herzensprojekt schon so viele Menschen, das hätte ich nie gedacht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön! Viele Frauchen und Herrchen die ich in Paderborn treffe, kennen das Projekt sogar bereits, wenn ich sie anspreche – das ist wirklich grandios und freut mich jedes Mal!

Über 650 Hunde

Schon über 650 Hunde

Wir haben uns getroffen?

Hol dir das Foto deines Vierbeiners als Dankeschön

Wir haben uns im Rahmen der „Dogs of Paderborn“ getroffen und ich durfte deinen Lieblingshund fotografieren? Dann sicher dir das Foto direkt als kleines Dankeschön für eure Zeit, in dem du einfach das nachfolgende Formular ausfüllst. Falls wir nicht besonders viel Zeit für eine Unterhaltung hatten oder dir noch etwas zu deinem DoPB eingefallen ist, hast du hier nochmal die Möglichkeit, ein wenig von ihm zu erzählen.

Datenschutz